Scale it – immer einen Schritt voraus

Effiziente Nutzung von Dritt-Systemen zur optimalen E-Commerce-Skalierbarkeit.
Projektsteckbrief

Ziel
Replatforming und Tech-Umstrukturierung zur besseren Abbildung von unterschiedlichsten Kundengruppen

Dauer
Fortlaufend

System
Websphere Commerce, Shopware

Branche
Buchhandel

Typ
B2C

Onboarding
Betreuung seit 2018


85.000 interessierte Leser bilden das Rückgrat der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft

Wissen, Bildung, Gemeinschaft: Die wbg widmet sich der Vermittlung von Wissen und Bildung. Als Non-Profit-Organisation ist die wbg eine starke Gemeinschaft in ganz Deutschland. Die wbg begeistert mit einem breiten Angebot. Die Lesergemeinschaft ist heute die größte Wissens-Community Deutschlands. Jährlich erscheinen rund 120 Publikationen der wbg Verlags-Labels. Bereits beim Umstieg von HCL auf Shopware sowie bei der Migration eines schlankeren Systems – Shopware, hatte wbg synaigy als starken Partner an seiner Seite. Nach zwei erfolgreich umgesetzten Projekten folgte zuletzt die Migration von Kubernetes von AWS in die OVHcloud.



Ein maximaler Input bedeutet nicht immer auch einen maximalen Output. Die Reduktion von mehreren Systemen auf nur ein einziges kann äußerst effizient sein.


Automatisierte Skalierung durch die Verknüpfung von Kubernetes und Shopware

Im Einsatz waren bislang zwei Systeme – HCL-Commerce und Shopware. Ziel des Projektes war es, die beiden Systeme zu einem zu vereinheitlichen. Die Herausforderung bestand darin, dennoch eine beliebige Skalierbarkeit beizubehalten und eine Vereinfachung von Deployments zu erzielen.

Die Wahl fiel hierbei auf Kubernetes. Dies brachte die Schwierigkeit mit sich, dass Shopware nicht ohne weiteres auf Kubernetes läuft. Hierfür wurde von synaigy eine Architektur entwickelt, um einen einwandfreien Betrieb, ohne Abstriche, zu gewährleisten.


Reduzierung der Komplexität

Der Einsatz von nur einem System auf Basis von Kubernetes, ermöglicht wbg eine beliebige Skalierbarkeit.
Auf der einen Seite kann das System sehr schnell verkleinert werden, wenn gerade wenig Ressourcen benötigt werden, auf der anderen Seite fährt das System aber auch automatisch, innerhalb von nur einer Minute, wieder hoch bei einem größeren Nutzeraufkommen zum Beispiel während der Schaltung von Kampagnen. Somit können Ressourcen zu Zeiten, in denen sie nicht in vollem Umfang erforderlich sind, eingespart werden. 

Darüber hinaus bietet Kubernetes den Vorteil beliebig neue Release-Zustände zu deployen. Das bedeutet eine signifikante Reduktion an Shop-Ausfällen. Wo vorher Angst und Bange herrschten, kann wbg sich heute entspannt zurücklehnen. Dank des neuen Systems wurde die Sorge über Umsatzverluste bei Deployments genommen.


Ein technisches Setup, das Zukunftssicherheit gewährleistet

Mit der Migration von Kubernetes von EKS nach Openstack auf der OVHcloud wurden viele Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

Dem Kunden wurde hiermit ein datensouveränes Hosting geboten, da die Datenhoheit der OVHcloud in Europa liegt und somit positiv hervorzuheben ist. On top wurde die gesamte Infrastruktur und Architektur Schritt für Schritt stabilisiert. Im Zuge der Migration wurde die Systemskalierung auf 1 Minute reduziert, in dem Build-Prozesse verschlankt und Container verkleinert und optimiert wurden sowie die Infrastruktur mit Infrastructure as Code durch den Einsatz von Terraform und Ansible weiter ausgebaut. Die robuste Infrastruktur hält somit jeglichem Gewitter stand und zahlt auch auf die Reduktion von Ausfällen ein.  

wbg profitiert zusammenfassend von gestiegener Sicherheit, geringeren Ausfallzeiten, Zeit- und Kostenersparnissen.


 

 

Wir sind froh, mit synaigy einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir sorgenfrei und planbar die Migration von AWS in die OVHcloud durchführen konnten. Die Zusammenarbeit der letzten Jahre zeigt, das synaigy ein erfahrener E-Commerce-Partner im Bereich Managed Commerce ist.

Christoph LehmannHead of DigitalWBG

Mit synaigy konnten wir in wenigen Tagen einen Umzug in ein modernes Hosting durchführen. Dies gewährleistet Sicherheit und Stabilität nicht nur für uns, sondern auch für unsere Kunden. Die Zusammenarbeit war wie immer professionell und transparent.

Holger WochnowskiGeschäftsleitung Marketing und VertriebWBG Community